Sommerspaß: Grills für den Balkon

by Norbert on March 23, 2012

Der liebste Nationalsport Deutschlands ist nicht Fußball, sondern Grillen: Sobald die Temperaturen auf knapp über zehn Grad klettern oder sich zum ersten Mal im Jahr die Sonne zeigt, fangen auf allen Grünflächen und in allen Gärten die Feuer an zu rauchen – die Grillsaison ist eröffnet. Doch was machen die, die keinen Garten haben? Auch die müssen nicht Vegetarier werden, denn zum Glück ist Grillen auf dem Balkon genau so unkompliziert.

Wenn Sie Ihre Freunde zu einer Grillparty auf Balkonien einladen wollen, sollten Sie aber einiges beachten. Damit die Bewohner der Wohnung über Ihnen sich nicht bald vorkommen wie in der Räucherkammer, dürfen Sie zum Beispiel keinen Holzkohlegrill benutzen. Darüber sind schon Streite vor Gericht ausgefochten worden. Zum Glück gibt es eine Alternative – mit einem Elektrogrill müssen Sie nicht auf Rindersteak und Bratwurst verzichten, brauchen sich aber auch nicht mit hässlichen Rauchschwaden, leeren Gasflaschen oder Kohlerückstände in der Grillpfanne herumzuschlagen. Der Elektrogrill funktioniert denkbar einfach: Stöpsel in die Steckdose, und los geht der Grillspaß. Im Notfall müssen Sie eine Verlängerungsschnur auf den Balkon legen.

Den Elektrogrill gibt es längst in allen Formen und Farben – sogar schon in der Gestalt eines Blumenkübels, den man ans Geländer hängt. Wer es klassischer mag, kann sich auf www.bbq-shop24.de ein großes Sortiment der praktischen Helferlein für Balkonbesitzer anschauen. Wenn Ihr Balkon sehr klein ist, wählen Sie doch ein Modell, dass Sie auf dem Tisch unterbringen können. Wie gesagt: Grillen könnte hier auch in den Grundrechten stehen, denn es muss keiner drauf verzichten!

Aber auch, wenn Sie das Glück haben, einen Garten zu besitzen, könnte ein Elektrogrill eine Option für Sie sein: Bei vielen Geräten ist es möglich, die Temperatur genau zu regulieren. Dann braucht sich in Zukunft keiner mehr über versehentlich durchgebratene Steaks zu beschweren. Und auch verbrannte Stellen gehören damit der Vergangenheit an, denn über den Stahlrost wird die Wärme gleichmäßig weitergeleitet und gut verteilt.

©flickr by martinnocker

Leave a Comment

Previous post:

Next post: